Eine Qualifizierung für wen?

Ausgebildete Demenz- oder Seniorenbetreuer/innen müssen jährlich eine gesetzlich vorgeschriebene Fortbildung absolvieren.

Mit der Teilnahme an dieser Fortbildung erhalten Sie Ihren Status als Demenzbetreuer/in nach § 53c SGB XI aufrecht.

Was können Sie erreichen?

  • Aktualisierung der Arbeit / der Erkenntnisse auf dem Gebiet der Demenzerkrankung
  • Schlussfolgerungen aus den neuen Erkenntnissen und gesetzlichen Regelungen für die eigene Arbeit
  • Auffrischung des bisherigen Wissens im Umgang mit Demenzkranken

Themenschwerpunkte

z. B.

  • Emotionen dementiell erkrankter Menschen
  • Reflexion der beruflichen Praxis
  • Kommunikation mit Angehörigen
  • Umgang mit Beschwerden
  • Umgang mit Kritik
  • Aktivierung schwer zu motivierender Bewohner/innen
  • Kommunikation mit dementen Menschen
  • Validation
  • Kultursensible Betreuung

Zertifikat

Zum erfolgreichen Abschluss erhalten Sie ein spezifiziertes Zertifikat des EWZ.

Organisation

Laufzeit

4 Tage / 16 UE in Teilzeit

Unterrichtszeit

Montag – Freitag
von 13.15 Uhr bis 16.30 Uhr

Unterrichtsort

EWZ GmbH
Evinger Platz 11
44339 Dortmund


Aktuellen Flyer herunterladen

 

Wir beraten Sie gerne

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin

Cornelia Mustereit
Ausbilderin
Koordinatorin „Pflege / Betreuung“
Telefon: 0231 728484-12
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Iris Naumer
Examinierte Krankenschwester, Heilpraktikerin
Koordinatorin „Piaf – Pflege in allen Farben“
Telefon: 0231 728484-28
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gleichheitsgrundsatz:

Die auf dieser Seite enthaltenen Angaben beziehen sich grundsätzlich sowohl auf die männliche als auch auf die weibliche Form. Zur besseren Lesbarkeit wird auf die zusätzliche Bezeichnung in weiblicher Form verzichtet.

An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass das EWZ sich ausdrücklich zu der im Artikel 3 GG verankerten Gleichheit der Menschen bekennt.

Eine Qualifizierung für wen?

Die Qualifizierung richtet sich an Arbeitssuchende sowie an berufliche Wieder- und Neueinsteiger, die an eine Tätigkeit im Gesundheits- und Pflegebereich interessiert sind.

Eine positive, wertschätzende Haltung gegenüber hilfebedürftigen Menschen ist Voraussetzung.

Was können Sie erreichen?

Als „Haushaltshelfer/in mit Berechtigung zur Betreuungsassistenz nach § 53c SGB XI“ unterstützen Sie die Pflegefachkräfte in ihrer Arbeit. Sie tragen dazu bei, die Lebensqualität der Patienten zu erhöhen.

Ihre hauswirtschaftlichen, betreuerischen und pflegerischen Aufgaben liegen zum einen im Bereich der Aktivitäten des täglichen Lebens zum anderen in der Unterstützung und Anleitung von Angehörigen bei der Pflegearbeit.

Themenschwerpunkte

z. B.

  • Ernährung und Haushalt
  • Betreuungsassistent nach § 53c SGB XI
  • Pflegehelfer
  • Trauer- und Sterbebegleitung
  • Kultursensible Betreuung
  • Erste Hilfe
  • Arbeiten im Team
  • EDV-Grundlagen
  • Bewerbungstraining
  • Erstellung der Bewerbungsunterlagen
  • Selbstsicher und gut vorbereitet in Vorstellungsgespräche

Zertifikat

Die Qualifizierung zum Betreuungsassistenten ist nach den Richtlinien des Spitzenverbandes der Pflegekassen für die Qualifikation von zusätzlichen Betreuungskräften nach § 53c SGB XI konzipiert.

Zum erfolgreichen Abschluss erhalten Sie ein spezifiziertes Zertifikat des EWZ.

Organisation

Laufzeit

9 Monate in Teilzeit

Zeitraum

24.06.2019 – 06.04.2020

Unterrichtszeit

Montag – Freitag
von 8.30 bis 13.30 Uhr

Umfang

920 Unterrichtsstunden
120 Stunden Praktikum (4 Wochen)

Unterrichtsort

EWZ GmbH
Evinger Platz 11
44339 Dortmund


Aktuellen Flyer herunterladen

 

Ich berate Sie gern

Vereinbaren Sie mit mir einen Termin

Cornelia Mustereit
Ausbilderin
Koordinatorin „Pflege / Betreuung“
Telefon: 0231 728484-12
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eine Qualifizierung für wen?

Die Qualifizierung richtet sich an Arbeitsuchende, Wieder- und Neueinsteiger in den Gesundheits- und Pflegebereich zudem an Mitarbeiter in Pflegeeinrichtungen. Voraussetzung ist die grundsätzliche Freude an der Arbeit mit Menschen sowie eine zugewandte und wertschätzende Haltung gegenüber alten, kranken und behinderten Menschen.

Was können Sie erreichen?

Als zusätzliche Betreuungskraft arbeiten Sie eng mit dem Pflegeteam zusammen. In der Qualifizierung werden Sie darin ausgebildet, den Alltag der betreuten Menschen lebenswert zu gestalten und somit deren physisches und psychisches Wohlergehen positiv zu beeinflussen.

Themenschwerpunkte

z. B.

  • Grundkenntnisse der Pflege
  • Pflegedokumentation
  • Grundkenntnisse über Demenzerkrankungen
  • Psychische Erkrankungen, geistige Behinderungen sowie typische Alterskrankheiten wie Diabetes und degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparats
  • Erkennen von und Umgang mit Krisen, Konflikten und schwierigen sozialen Situationen
  • Kultursensible Pflege
  • Erste-Hilfe-Kurs / Verhalten beim Auftreten eines Notfalls
  • Biografiearbeit
  • Beschäftigungsmöglichkeiten, Freizeitgestaltung und Bewegung für alte Menschen, Menschen mit Demenzerkrankungen und hilfebedürftige Menschen
  • Integrative Validation und Kommunikation
  • Teamtraining / allgemeine interkulturelle Kompetenzen
  • EDV-Grundlagen
  • Bewerbungstraining
  • Erstellung der Bewerbungsunterlagen

Zertifikat

Die Qualifizierung zum Betreuungsassistenten ist nach den Richtlinien des Spitzenverbandes der Pflegekassen für die Qualifikation von zusätzlichen Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI konzipiert.

Zum erfolgreichen Abschluss erhalten Sie ein spezifiziertes Zertifikat des EWZ.

Organisation

Laufzeit

4 Monate in Teilzeit

Zeitraum

05.06.2019 – 23.09.2019

Unterrichtszeit

Montag – Freitag
von 8.30 bis 12.45 Uhr

Umfang

225 Unterrichtsstunden
40 Stunden Einstiegspraktikum (10 Tage)
80 Stunden Betreuungspraktikum (20 Tage)

Unterrichtsort

EWZ GmbH
Evinger Platz 11
44339 Dortmund


Aktuellen Flyer herunterladen

 

Wir beraten Sie gerne

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin

Cornelia Mustereit
Ausbilderin
Koordinatorin „Pflege / Betreuung“
Telefon: 0231 728484-12
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Melanie Weiß
Med. Fachangestellte, Heilpraktikerin,
Dozentin
Telefon: 0231 728484-12
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Eine Qualifizierung für wen?

Die Qualifizierung richtet sich an Arbeitsuchende, Wieder- und Neueinsteiger in den Gesundheits- und Pflegebereich zudem an Mitarbeiter in Pflegeeinrichtungen. Voraussetzung ist die grundsätzliche Freude an der Arbeit mit Menschen sowie eine zugewandte und wertschätzende Haltung gegenüber alten, kranken und behinderten Menschen.

Was können Sie erreichen?

Als zusätzliche Betreuungskraft arbeiten Sie eng mit dem Pflegeteam zusammen. In der Qualifizierung werden Sie darin ausgebildet, den Alltag der betreuten Menschen lebenswert zu gestalten und somit deren physisches und psychisches Wohlergehen positiv zu beeinflussen.

Themenschwerpunkte

z. B.

  • Grundkenntnisse der Pflege
  • Pflegedokumentation
  • Grundkenntnisse über Demenzerkrankungen
  • Psychische Erkrankungen, geistige Behinderungen sowie typische Alterskrankheiten wie Diabetes und degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparats
  • Erkennen von und Umgang mit Krisen, Konflikten und schwierigen sozialen Situationen
  • Kultursensible Pflege
  • Erste-Hilfe-Kurs / Verhalten beim Auftreten eines Notfalls
  • Biografiearbeit
  • Beschäftigungsmöglichkeiten, Freizeitgestaltung und Bewegung für alte Menschen, Menschen mit Demenzerkrankungen und hilfebedürftige Menschen
  • Integrative Validation und Kommunikation
  • Teamtraining / allgemeine interkulturelle Kompetenzen
  • EDV-Grundlagen
  • Bewerbungstraining
  • Erstellung der Bewerbungsunterlagen
  • Erstellung von Arbeitsunterlagen für den praktischen Einsatz

Zertifikat

Die Qualifizierung zum Betreuungsassistenten ist nach den Richtlinien des Spitzenverbandes der Pflegekassen für die Qualifikation von zusätzlichen Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI konzipiert.

Zum erfolgreichen Abschluss erhalten Sie ein spezifiziertes Zertifikat des EWZ.

Organisation

Laufzeit

4 Monate in Vollzeit

Zeitraum

05.06.2019 – 23.09.2019

Unterrichtszeit

Montag – Freitag
von 8.30 bis 15.45 Uhr

Umfang

360 Unterrichtsstunden
80 Stunden Einstiegspraktikum (10 Tage)
160 Stunden Betreuungspraktikum (20 Tage)

Unterrichtsort

EWZ GmbH
Evinger Platz 11
44339 Dortmund


Aktuellen Flyer herunterladen

 

Wir beraten Sie gerne

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin

Cornelia Mustereit
Ausbilderin
Koordinatorin „Pflege / Betreuung“
Telefon: 0231 728484-12
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Melanie Weiß
Med. Fachangestellte, Heilpraktikerin,
Dozentin
Telefon: 0231 728484-12
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Eine Qualifizierung für wen?

Die Qualifizierung richtet sich an Arbeitsuchende, Wieder- und Neueinsteiger in den Gesundheits- und Pflegebereich zudem an Mitarbeiter in Pflegeeinrichtungen. Voraussetzung ist die grundsätzliche Freude an der Arbeit mit Menschen sowie eine zugewandte und wertschätzende Haltung gegenüber alten, kranken und behinderten Menschen.

Was können Sie erreichen?

Als zusätzliche Betreuungskraft arbeiten Sie eng mit dem Pflegeteam zusammen. In der Qualifizierung werden Sie darin ausgebildet, den Alltag der betreuten Menschen lebenswert zu gestalten und somit deren physisches und psychisches Wohlergehen positiv zu beeinflussen.

Zu den einschneidenden Momenten im Alltag von Familien gehört der Tod. Wenn nahe Angehörige dem Tod entgegengehen, sind die Familien vielfach überfordert. Sie wissen nicht, wie sie mit dem sterbenden Angehörigen umgehen sollen. Auch konfrontiert der bevorstehende Tod eines Angehörigen seine Familie mit der eigenen Sterblichkeit – ein Thema, welches für vieles Menschen höchst angstbesetzt ist.

Sie werden darin ausgebildet, die sterbenden Menschen in den Tagen und Stunden vor dem Tod zu unterstützten, zudem die Angehörigen zu begleiten.

Themenschwerpunkte

z. B.

  • Fachinhalte nach § 53c SGB XI
    und
    • Beschäftigungsmöglichkeiten, Freizeitgestaltung und Bewegung für alte Menschen, Menschen mit Demenzerkrankungen und hilfebedürftige Menschen
    • Integrative Validation und Kommunikation
    • Erstellung von Arbeitsunterlagen für den praktischen Einsatz
  • Erkennen von und Umgang mit Krisen, Konflikten und schwierigen sozialen Situationen
  • Trauerbegleitung
  • Sterbebegleitung
  • Erste-Hilfe-Kurs / Verhalten beim Auftreten eines Notfalls
  • Kultursensible Pflege
  • EDV-Grundlagen
  • Erstellung der Bewerbungsunterlagen
  • Bewerbungstraining

Zertifikat

Die Qualifizierung zum Betreuungsassistenten ist nach den Richtlinien des Spitzenverbandes der Pflegekassen für die Qualifikation von zusätzlichen Betreuungskräfte nach
§ 53c SGB XI konzipiert.

Zum erfolgreichen Abschluss erhalten Sie ein spezifiziertes Zertifikat des EWZ.

Organisation

Laufzeit

4 Monate in Vollzeit

Zeitraum

05.06.2019 – 23.09.2019

Unterrichtszeit

Montag – Freitag
von 8.30 bis 15.45 Uhr

Umfang

360 Unterrichtsstunden
80 Stunden Einstiegspraktikum (10 Tage)
160 Stunden Betreuungspraktikum (20 Tage)

Unterrichtsort

EWZ GmbH
Evinger Platz 11
44339 Dortmund


Aktuellen Flyer herunterladen

 

Wir beraten Sie gerne

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin

Cornelia Mustereit
Ausbilderin
Koordinatorin „Pflege / Betreuung“
Telefon: 0231 728484-12
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Iris Naumer
Examinierte Krankenschwester, Heilpraktikerin
Koordinatorin „Piaf – Pflege in allen Farben“
Telefon: 0231 728484-28
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Weitere Beiträge ...