Eine Qualifizierung für wen?

Die Qualifizierung richtet sich an Menschen mit Migrationshintergrund, die eine Tätigkeit im pflegerischen Bereich aufnehmen möchten oder eine Ausbildung in der Pflege anstreben.

Wichtig: Ihre Deutschkenntnisse entsprechen mindestens dem Sprachniveau B1.

Was können Sie erreichen?

In der Qualifizierung werden Ihnen, medizinisch-pflegerische Grundlagen vermittelt sowie berufsbezogene Sprachkenntnisse.
Dies eröffnet Ihnen Arbeitsmöglichkeiten im Pflegehelferbereich, z.B. in stationären Krankenpflege- bzw. Pflegeeinrichtungen oder bei ambulanten Pflegediensten sowie Wohlfahrtsverbänden.
Sollten Sie Interesse an einer Ausbildung zur Pflegefachkraft haben, so ist die „Grundqualifizierung Pflege“ eine gute Vorbereitung.

Themenschwerpunkte

z. B.

  • Querschnittsthema in jeder Unterrichtseinheit:
    Berufsbezogene Sprachförderung Pflege
  • Pflegetheorie
  • Pflegepraxis
  • Medizinische Grundlagen
  • Kultursensible Pflege
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Pflegedokumentation
  • Erste Hilfe in der Pflege
  • Gesundheitsprävention
  • Erstellung der Bewerbungsunterlagen
  • Bewerbungstraining
  • Grundlagen MS Word und Internet
  • EDV für die Pflege

Zertifikat

Zum erfolgreichen Abschluss der Grundqualifizierung erhalten Sie ein spezifiziertes Zertifikat des EWZ.

Organisation

Laufzeit

6,5 Monate in Teilzeit

Unterrichtszeit

Montag – Freitag
von 8.30 bis 12.45 Uhr

Umfang

270 Unterrichtsstunden Pflege
230 Unterrichtsstunden
Deutsch in der Pflege
100 Stunden Praktikum (20 Tage)

Unterrichtsort

EWZ GmbH
Evinger Platz 11
44339 Dortmund


Aktuellen Flyer herunterladen

 

Wir beraten Sie gerne

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin

Cornelia Mustereit
Ausbilderin
Koordinatorin „Pflege / Gesundheit“
Telefon: 0231 728484-12
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Melanie Weiß
Med. Fachangestellte, Heilpraktikerin,
Lehrgangsleiterin, Dozentin
Telefon: 0231 728484-12
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gleichheitsgrundsatz:

Die auf dieser Seite enthaltenen Angaben beziehen sich grundsätzlich sowohl auf die männliche als auch auf die weibliche Form. Zur besseren Lesbarkeit wird auf die zusätzliche Bezeichnung in weiblicher Form verzichtet.

An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass das EWZ sich ausdrücklich zu der im Artikel 3 GG verankerten Gleichheit der Menschen bekennt.